Der Prototyp des Crunchpad ist da

Schon lange haben wir darauf gewartet. Nach einem Jahr Arbeit an dem Surftablett Crunchpad ist es soweit. Es wurden weitere Details vom Prototypen des Crunchpad enthüllt.


Der Unternehmer Michael Arrington, der durch seinen Blog TechCrunch bekannt wurde und die US-Firma Crunchgear haben lange an dem Surftablett gearbeitet. Im Gegensatz zu den vorherigen Prototypen, welche ein Gehäuse aus Kunststoff hatten, ist der Prototyp dank eines Aluminiumgehäuses 18 mm deutlich dünner als das vorherige Crunchpad. Bedient werden soll das Crunchpad über einen 12-Zoll-Touchscreen. Das Surftablett soll vorwiegend für das Internet und andere dementsprechende Anwendungen genutzt werden. Weiterhin befindet sich der Bildschirm in der selben Ebene wie der Rahmen.

Die Software des neuen Prototypen wurde ebenso erneuert. Das Surftablett ist mit einem einfach gehaltenen Linuxsystem ausgestattet, welches perfekt auf das Crunchpad zugeschnitten ist und nicht größer als 100 MB sein soll.

Auch der Style des Gadgets hat sich verändert, wo die ersten Prototypen eher langweilig aussahen, gibt es für den Prototyp C neue Designs, die stylish und bunt aussehen.

Aber lange wird es nicht mehr dauern, bis Michael Arrington uns das Gerät näher vorstellt, denn bereits im Juli 2009 soll es soweit sein. Viel Zeit wird auch bis zum Verkaufsstart nicht mehr vergehen. Für ca. 300 Dollar, also rund 215,00 €, soll das Gerät zu haben sein.

Tags: , , ,

Ich liebe alle Formen von Gadgets. Bei Tablets bin ich bei Android hängengeblieben, finde aber auch das klassische iPad sehr gelungen. Das iPad mini dagegen ist mir zu klein. Ich setze eher auf größere Formate im Bereich 10 Zoll.

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.