Motorola Milestone – Erstes Handy mit Android 2.0

Motorola Milestone - Tastatur aufgeklappt Das seit Ende 2009 erhältliche Motorola Milestone ist ein Handy, das nahezu alle technischen Möglichkeiten in Punkto Hardware und Software ausschöpft. Daher dürfte das Mobiltelefon im Jahr 2010 zu einem der meistverkauften Geräte zählen.

Das fast schon riesige TFT-Touchscreen-Display auf der Vorderseite (16:9) schafft mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixeln und satten 16 Millionen Farben klare Verhältnisse. Darüber hinaus ist es mit knapp 94 mm Diagonale derzeit eines der größten Displays auf dem Handymarkt. Es kann zur einfachen Eingabe genutzt werden, aber natürlich verfügt das Motorola Milestone zusätzlich auch über eine komplette QWERTZ-Tastatur, die nach dem Aufschieben zum Vorschein kommt. Die Kamera des wegweisenden Handys arbeitet mit 5 Megapixeln und wird von zwei unterschiedlichen LEDs, einem 4-fachen digitalen Zoom sowie diversen Bearbeitungswerkzeugen (Bildstabilisation, Autofokus, Nachmodus, Weißabgleich etc.) unterstützt. Als Kraftquelle dient dem Android 2.0-basierten Handy ein Lithium-Ionen-Akku mit 1.400 mAh. Laut Hersteller ermöglicht er Gespräche bis zu 6,5 Stunden (GSM) bzw. 4,8 Stunden (UMTS); die Standby-Dauer wird mit knapp 15 Tagen angegeben.

Ein Blick auf das Innenleben offenbart die wahren Stärken des Motorola Milestone. Alle verfügbaren Netze (4 x GSM, 2 x UMTS) werden genutzt. Dabei sorgt ein 550 MHz-Prozessor im Zusammenspiel mit 522 MByte ROM und 256 MByte Ram für stabiles und vor allem schnelles Arbeiten. Als Betriebssystem kommt das Android in der Version „2.0 Eclair“ zum Einsatz (weshalb das Gerät auch als Motorola Droid bezeichnet wird). Die Performance ermöglicht Download-Geschwindigkeiten von bis zu 57,6 KBit/s (GPRS) bzw. 384 KBit/s (UMTS). Die Software aus dem Hause Google (Search, Maps, Talk, Mail etc.) ist ebenfalls flott unterwegs und auch beim Google-Browser „Chrome“ gibt es keine Wartezeiten im Internet.

Auch verschiedene Tests und Testberichte bescheinigten dem Slider schnelles Arbeiten und Bestnoten für das Betriebssystem. Ebenfalls mit an Bord ist die GPS-Software Motonav. Umfangreiche Multimedia-Funktionen (Music-Player mit 10 Audioformaten, DRM und Playlisten; Video-Player mit 4 Videoformaten, Lagesensoren) und eine Speichererweiterung der ursprünglichen 300 MB auf 31 GB runden die Funktionspalette des Mobiltelefons ab. Die aufgezeichneten Videos werden übrigens in den Formaten H.263 und MPEG4 bei einer Auflösung von 720 x 480 Pixeln und mit 30 Frames gespeichert.

Der Preis für das Motorola Milestone – Handy mit Android 2.0 lag bei Markteinführung bei 499,- € ohne Vertrag. Wer sich den Alleskönner etwas günstiger kaufen möchte, kann das beispielsweise beim Anbieter O2 tun. Dort gibt es das Motorola Milestone bereits ab einer Anzahlung von 1,- € mit weiteren 24 Raten a 20,- Euro.

Tags: , , , , , , ,

Ich liebe alle Formen von Gadgets. Bei Tablets bin ich bei Android hängengeblieben, finde aber auch das klassische iPad sehr gelungen. Das iPad mini dagegen ist mir zu klein. Ich setze eher auf größere Formate im Bereich 10 Zoll.

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.