Samsung Wave 533 – Smartphone zum kleinen Preis

Smartphone Samsung Wave 533 Das Wave 533 aus der südkoreanischen Handyschmiede Samsung steht seit Ende 2010 in den Regalen, wird dort aber angesichts seines Funktionsumfangs sicher nicht lange bleiben.

Sideslider Design

Sofort ins Auge fällt das extrem großzügige TFT-Touchscreen-Display. Durch seine 262.144 Farben, eine Diagonale von mehr als 8 cm und die 240 x 400 Pixel ist die Darstellung brillant und kontrastreich. Außerdem arbeitet das kapazitive Display recht präzise und zuverlässig und bestätigt die eingetippten Befehle mit einer kurzen Vibration (VibeTonz-Effekt). Das Samsung Wave 533 ist ein Sideslider mit Touchscreen, die QWERTZ-Tastatur kommt also nach dem seitlichen Verschieben der Front zum Vorschein.

Für Videos und Schnappschüsse bringt das Samsung Wave 533 eine 3,2-Megapixel-Kamera nebst Digitalzoom, Geo-Tagging und verschiedenen Modi mit (Serienbilder, Panorama, Smile-Shot). Unterhalb der Kamera fand der Lithium-Ionen-Akku seinen Platz. Seine 1.200 mAh reichen laut Samsung für Telefonate bis zu 14 Stunden oder für eine Standby-Zeit von bis zu satten 45 Tagen aus. Mit Akku wiegt das 533 nur 116 Gramm, und das bei einer Größe von 110 mm x 55 mm x 15 mm.

Hinter den Kulissen

Das Samsung Wave 533 ist ein Quadband-Modell, es nutzt also alle vier verfügbaren GSM-Frequenzen. Das bedeutet jederzeit eine stabile und optimale Verbindung, denn das Wave 533 ist in erster Linie für den mobilen Business-Einsatz konzipiert worden. Ersichtlich ist das außer an der bedienfreundlichen Tastatur vor allem an Möglichkeiten wie GPRS, EDGE und WAP 2.0. Wer mit dem integrierten WLAN surfen geht, kann sich über die Standards 802.11b (11 MBit), 802.11g (54 MBit) und sogar 802.11n (600 MBit) freuen. Bluetooth, E-Mail-Push oder auch Instant Messaging sind da beinahe schon selbstverständlich.

Beim Betriebssystem fiel die Wahl – wie bei allen bisherigen Wave-Modellen – wieder auf das hauseigene OS „bada“ mit der Nutzeroberfläche TouchWiz 3.0. Nicht nur deswegen lohnt sich wohl öfter mal ein Besuch im Samsung App-Store, um das 533 zu personalisieren.

Fazit zum Samsung Wave 533

Das Samsung Wave 533 ist ein Arbeitstier, das sich erst bei mobilen Büro-Anwendungen richtig wohl fühlt. Natürlich kann das Handy durch UKW-Radio (RDS), Music- und Video-Player und der DNSe-Klangoptimierung auch perfekt unterhalten, aber schnelles Internet und zahlreiche Online-Anwendungen wie You Tube oder jede Menge Google verführen zum mobilen Online-Genuss. Da empfiehlt sich eine Handy-Surf-Flatrate. Der Preis für das Handy ohne Vertrag beginnt bei etwa 190,- €.

Tags: , , , , , , , , , ,

Ich liebe alle Formen von Gadgets. Bei Tablets bin ich bei Android hängengeblieben, finde aber auch das klassische iPad sehr gelungen. Das iPad mini dagegen ist mir zu klein. Ich setze eher auf größere Formate im Bereich 10 Zoll.

1 Kommentar Kommentar schreiben

  1. kara #

    hallo,
    ich besitze seit einer woche dieses handy (samsung wave 533), finde aber nicht wo ich das touchscreen auf vibrieren einstellen kann, denn ich mochte , dass touchscreen auf berührung vibriert. tut es aber nicht und im handbuch steht nichts von. kann mir jemand bitte mal helfen…

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.