Terratec Noxon A540 – Internetradio im HiFi-Rack

Internetradio Terratec Noxon - A540 frontDas Internet erobert das Wohnzimmer – auch im klassischen HiFi-Rack darf es mittlerweile nicht mehr an Netzwerkplayern und der Möglichkeit, Internetradio zu empfangen fehlen. Das Terratec Noxon A540 gliedert sich dank einer Gehäusebreite von 43 Zentimetern, dem Standardmaß von HiFi-Komponenten, perfekt in das Rack ein. Im Gegensatz zu vielen anderen Internetradios wirkt das Terratec Noxon A540 nicht wie ein Fremdkörper in der HiFi-Ecke. Nicht unschuldig an diesem Umstand ist auch das edel verarbeitete Aluminiumgehäuse, auf dem sich nur wenige dezent angebrachte Bedienelemente befinden.

Internetradios und Netzwerkmusik

Per Ethernet oder WLAN lässt sich das Noxon A540 problemlos in das heimische Netzwerk einbinden. So dient es als eleganter Streamingclient, der seine Daten sowohl von angeschlossenen Computern, Netzwerkfestplatten oder aus dem Internet erhalten kann. Zur Auswahl stehen im Internet mehr als 14.000 verschiedene Radiostationen aus aller Welt. Allerdings ist ein wenig Arbeit für die Sortierung der Sender nach Klangqualität erforderlich. Für einen akzeptablen Klanggenuss sollte das Internetradio mit mindestens 94 KBit pro Sekunde, besser aber mit 128 KBit pro Sekunde senden. Neben exotischen Stationen aus aller Welt finden sich so auch Radiosender aus allen Regionen Deutschlands. Wer nach einem Umzug also seinen regionalen Lieblingssender vermisst, kann so trotzdem auf dem Laufenden bleiben.

Sinnvolle Ausstattung

An der Vorderseite des Noxon A540 befindet sich neben einem großen Drehregler für die Senderauswahl auch ein beleuchtetes Monochromdisplay. Auf diesem Bildschirm finden sich alle Informationen zu den gewählten Musikstücken, Radiosendern oder Ordnerstrukturen zum Suchen von Musik auf der Netzwerkfestplatte. Um ohne Aufwand schnell einen USB-Speicherstick oder einen MP3-Player mit dem Terratec-Gerät verbinden zu können, ist an der Front auch noch ein USB-Eingang verbaut.

Das Terratec Noxon A540 kommt mit allen relevanten Musikformaten zurecht. Sowohl MP3 als auch FLAC oder WAV spielt der Player ab. Die Verbindung zu einem Verstärker oder der Stereoanlage findet über analoge Cinch-Buchsen oder mittels eines digitalen Ausganges statt. Bedient wird das A540 mittels einer Infrarotfernbedienung oder mit dem Drehregler an der Front.

Fazit zum A540

Wenn die Stereoanlage um einen eleganten und umfangreich ausgestatteten Streamingclient erweitert werden soll, ist das Terratec Noxon A540 die richtige Wahl. Der relativ hohe Preis von 249 Euro äußert sich in einer umfangreichen Formatvielfalt, benutzerfreundlicher Bedienung und in einem zeitlosen Design mit schwarzer Aluminiumfront. Dank der mit gängigen HiFi-Racks kompatiblen Größe des Players eignet sich dieses Internetradio ideal für den Einsatz mit anderen hochwertigen HiFi-Komponenten.

Tags: , , , , ,

Ich teste, was das Gerät hergibt. Egal ob Bada, Symbian, Windows Phone, iOS oder Android. Zeig mir das Smartphone und sag dir, was es taugt.

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.