MSI WindPad 100A – Tablet mit angepasstem Android-OS

Tablet MSI WindPad100Es gibt kaum einen Hersteller, der kein Tablet im Angebot hat. MSI glänzte allerdings lange Zeit mit Zurückhaltung in diesem Segment um dann mit dem Windpad 100W auf Basis von Intels Netbook-CPU Atom ein eher unbeliebtes Gerät zu produzieren.

Technische Daten des Winoad-Tablets

Das Windpad 100A soll nun alles besser machen – und die technischen Daten sprechen schon einmal für sich. Auf der CeBit in Hannover konnten interessierte Besucher bereits einen genaueren Blick auf das Gerät werfen. Das Display des Tablets ist mit 10 Zoll verhältnismäßig groß, die Auflösung von 1024×600 Bildpunkten ist allerdings eher durchschnittlich. Als Prozessor hat sich MSI für Nvidias momentan sehr populären Tegra 2 entschieden. Dieser Doppelkernprozessor vereint zwei ARM Cortex A9 Kerne mit einer schnellen Grafikeinheit bei einem Gigahertz Taktfrequenz. Die integrierte Grafik ist dabei nicht nur in der Lage, HD-Videos mit bis zu 1080p Auflösung flüssig wiederzugeben sondern beschleunigt auch Flashinhalte und sorgt für beeindruckende 3D-Spielereien. Um die flinken Bilder auch außerhalb des kapazitiven Touchdisplays bewundern zu können, verbaut MSI eine HDMI-Schnittstelle. Für die Kommunikation mit der Außenwelt steht weiterhin WLAN, GPS und optional auch UMTS zur Verfügung.

Android 3.0 – speziell auf Tablets angepasst

Eine Besonderheit des Windpad 100A ist das Betriebssystem. Erste Modelle, wie sie auf der CES Anfang 2011 präsentiert wurden, nutzen noch Android 2.3. Auf der CeBit wurde das Windpad 100A erstmals mit seinem finalen Betriebssystem gezeigt, zum Einsatz kommt Android 3.0, Codename Honeycomb. Dieses System wurde speziell für den Einsatz in Tablet-PCs überarbeitet. So nutzt Honeycomb nicht nur Mehrkernprozessoren effektiv aus, die Bedienoberfläche wurde auch den Gegebenheiten der größeren Tablet-Displays angepasst. Weiterhin gönnt Google Android 3.0 einen überarbeiteten Marktplatz, der für deutlich mehr Übersicht bei der App-Suche sorgen soll. Beeindruckend ist auch der Youtube-Vorschaubildschirm in Form einer gewölbten Kinoleinwand. Dank des schnellen Prozessors geht die Bedienung dabei flüssig von der Hand.

Fazit zum Winpad 100A

Mit dem Windpad 100A hat MSI ein interessantes Tablet in der Hinterhand. Dank schnellem Doppelkernprozessor, viel Grafikleistung und sinnvoller Schnittstellenauswahl geht die Bedienung flüssig von der Hand. Android 3.0 sorgt dabei für spürbar mehr Bedienkomfort als die ursprünglich für Smartphones konzipierten 2.x-Androidversionen. Je nach verlangtem Preis kann sich das Windpad 100A durchaus als Konkurrenz zu Apples iPad2 erweisen.

Tags: , , , , , , , , , ,

Ich teste, was das Gerät hergibt. Egal ob Bada, Symbian, Windows Phone, iOS oder Android. Zeig mir das Smartphone und sag dir, was es taugt.

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.