Nokia E6 – Business-Smartphone mit Microsoft to go

Smartphone Nokia E6 - schwarz FrontMit dem neuen Smartphone E6 möchte der finnische Handykonzern den klassischen Smartphone Trend ablegen und vor allem für Geschäftspersonen eine attraktive Variante bieten. Ob dies gelungen ist, soll folgender Text klären.

Gut sieht es aus – das Nokia Smartphone

Das Nokia E6 ähnelt auf dem ersten und letzten Blick stark einem Mobiltelefon der berühmten BlackBerry Reihe aus dem Hause RIM. So befindet sich unterhalb des 2,5 Zoll großen Displays noch eine Q-WERTZ Tastatur, welche in Punkten Bedienung und Hardware-Feedback überzeugt: gut reagierende Tasten und genügend Abstand zwischen den einzelnen Buchstaben lassen das Schreiben auf dem Nokia E6 flott von der Hand gehen.

Das gesamte Handy wurde in einem schlichten, jedoch luxuriösen Schwarz gehalten. Auf Kundenwunsch ist auch eine Variante in Silber erhältlich.

Zur Hardware des E6

Im Bereich Hardware steht das E6 keinem aktuellen Mobiltelefon allzu weit nach. Der bereits erwähnte Bildschirm punktet mit einer ansehnlichen Auflösung von 640 x 480 Pixel, wobei Befehle und die Handysteuerung an sich auch über die eingebaute Touch-Screen Technik geschehen können.

Auch eine 8 Megapixel starke Digitalkamera samt Zusatzfunktionen wie Gesichtserkennung, Blitzlicht und der Möglichkeit Videos aufzunehmen, trägt zum Hardware-Paket des E6 wesentlich bei. Eine zweite Kamera an der Vorderseite ermöglicht sogar Videotelefonie!

Möglichkeiten und Besonderheiten

Neben den üblichen Funktionen wie Wecker, Terminkalender und Taschenrechner lockt das E6 mit zahlreichen Zusatzprogrammen. So steht tatsächlich der Aspekt „Business to go“ im Vordergrund. Aufgrund der Kooperation mit Microsoft, stehen dem Benutzer etliche Programme wie „Sharepoint“, „Microsoft Communicator Mobile“ und „Exchange“ zur Verfügung. Die Synchronisation mit dem eignen PC soll auch dank neuester Verschlüsselungstechniken kabellos ganz einfach, sicher und schnell geschehen.

Der angekündigte Preis von gerade einmal 360€ lassen das Handy zudem auch für den Otto Normalverbraucher erschwinglich erscheinen.

Tags: , , , ,

Ich teste, was das Gerät hergibt. Egal ob Bada, Symbian, Windows Phone, iOS oder Android. Zeig mir das Smartphone und sag dir, was es taugt.

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.