Pure One Flow – Stylisches Internetradio zum Mitnehmen

Internetradio PURE One FlowDas Internetradio One Flow des auf Digitalradios spezialisierten Herstellers Pure ist ein Einstiegsmodell, das dem Aussehen eines Transistorradios nachempfunden ist, dabei aber über zahlreiche moderne Funktionen verfügt.

Analoges und digitales Radio

Neben dem Empfang von digitalen Sendern (DAB und DAB+) und analogem UKW über die eingebaute Antenne ist es mit dem One Flow über eine Wi-Fi-Verbindung auch möglich, Internetradio und digitale Angebote wie Podcasts und Musik-Streaming zu nutzen. Es können dabei sowohl die Musiksammlung vom eigenen Computer als auch – über den entsprechenden Eingang – Audiodateien vom iPod oder MP3-Player abgespielt werden.

Den Zugang zu tausenden Internetradioprogrammen und weiteren digitalen Inhalten bekommt der Pure One Flow über ein Internetradioportal, in dem – zusätzlich zu den vorhandenen 40 Digitalradio- und UKW-Speicherplätzen des Gerätes selbst – auch die Favoritenlisten für das Internetradio verwaltet wird.

Der Pure One Flow wird zu einem Preis um die 120 Euro* angeboten, für den mobilen Betrieb wird zusätzlich ein Akku-Pack (ca. 50 EUR) benötigt. Außerdem gibt es einen ebenfalls zusätzlich käuflich zu erwerbenen iPod-Adapter mit Fernbedienung.

Preisgünstig und vielfältig geeignet

Mit dem One Flow ist es Pure gelungen, ein preisgünstiges und optisch ansprechendes Einstiegsmodell zu präsentieren, das über alle wichtigen Funktionen für Digital-, UKW- und Internetradio verfügt und sich sowohl für einen stationären als auch für einen mobilen Einsatz eignet.

Tags: , , , , ,

Ich teste, was das Gerät hergibt. Egal ob Bada, Symbian, Windows Phone, iOS oder Android. Zeig mir das Smartphone und sag dir, was es taugt.

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.