Galaxy Note – Größer, breiter, besser?

Samsung Galaxy Note TabletAuf der IFA 2011 in Berlin enthüllte Samsung vor wenigen Wochen erstmals das neue Galaxy Modell. „Note“ soll die neue Weltraumversion des Smartphones heißen. Eindeutig zu erkennen ist natürlich der äußerst große Bildschirm: Mit einer Größe von 5,3 Zoll stellt das Display mit Touch-Screen Funktion derzeit die Superlative in Sachen Anzeige und Bedienung dar. Doch wie sieht es mit den anderen Merkmalen des High-End Smartphones aus? Wir haben das Galaxy Note einem gründlichen Test unterzogen und die Vor- sowie eventuelle Nachteile offengelegt.

Bildschirmurteil: Ausgezeichnet

Allein die beneidenswerte Größe von 5,3 Zoll macht den Bildschirm zum wahren Augenschmaus. Da die eigentlichen Ausmaße des Geräts dennoch recht handlich (145,85 x 82,95 x 9,65 Millimeter) gehalten wurden, nimmt das Display schließlich auch beinahe die gesamte Handy-Front ein. Doch nicht nur die Größe, sondern auch die Bildschirm-Technik ist zu loben: Die Super AMOLED Plus Technik lässt das Anschauen von Videos zum regelrechten Handy-Highlight werden. Auch die Auflösungswerte in WXGA Qualität von 1200 x 800 Pixel sind zu loben!

Hardware-Ausstattung des Galaxy Note

Doch nicht nur das Äußere des Galaxy Note überzeugt! So taktet im Inneren des Breitbild-Handys ein wirklich flotter 1,4 GHz Prozessor. Dieser kommt übrigens gleich im Doppel daher: Dank der Dual-Core Technik stehen dem Benutzer gleich zwei Prozessorkerne zur Verfügung; die endgültige Rechenleistung beträgt also satte 2,8 GHz.

Ebenfalls im Inneren vorhanden, und vom Kunden frei wählbar, befinden sich ein 16 GB oder 32 GB großer interner Speicher. Die letztere Variante kostet wohl gute 50€ mehr – genaue Angaben zu seinen Preisen und Upgrades gab Samsung bisweilen noch nicht bekannt. Doch auch für Besitzer des kleineren Speicher-Volumens kann im Nachhinein eine weitere micro-SD Karte als Speichererweiterung genutzt werden.

Ganz groß kommt das neue Galaxy Modell auch in Sachen Foto- und Videografie daher: Eine 8 Megapixel starke Digitalkamera auf der Hinter- sowie eine 2 Megapixel starke Kamera auf der Vorderseite sollen dem Benutzer einen unbegrenzten Fotospaß bieten. Die vordere Kamera dient natürlich der Videotelefonie.

 

Tags: ,

Ich teste, was das Gerät hergibt. Egal ob Bada, Symbian, Windows Phone, iOS oder Android. Zeig mir das Smartphone und sag dir, was es taugt.

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.