Deutsche Telekom präsentiert das Speedophone 700 mit Touchdisplay

Deutsche Telekom - Speedphone 700  Vorderansicht Ausgestattet mit einem 3,2-Zoll-Touchdisplay, einem WLAN Zugang sowie einem Android Betriebssystem bringt die Telekom mit dem Speedphone 700 ein IP-Telefon im Edelformat auf dem Markt und setzt neue Maßstäbe im Bereich der Festnetztelefonie.

Das multifunktionale Telekom Speedphone 700 stammt aus dem Hause Telekom und sorgte auf der IFA in Berlin mit seinen vielfältigen Funktionen für einige Überraschungen unter den Festnetztelefonen. Ausgestattet mit einem Android Betriebssystem und einem Touchdisplay wirkt es wie ein Smartphone und verfügt bereits über vorinstallierte Apps. Darüber hinaus ähnelt es nicht nur im optischen Design einem Smartphone, sondern auch in der Funktionsausstattung. Neben E-Mail-Funktionen und Online-Adressbuch verfügt es außerdem über RSS-Feeds sowie die Möglichkeit, im Internet via WLAN zu surfen.

Neue Telefonfunktionen

Neben den üblichen Telefonfunktionen wie beispielsweise Freisprechen und Rufnummernanzeige verfügt das Speedphone 700 auch über die Funktionen Telefonkonferenzen, Makeln, Anklopfen und Halten. Ein besonderes Highlight ist das Touchdisplay des Festnetztelefons. Mit dem 8,1 Zentimeter großen Display setzte die Deutsche Telekom mit dem Speedphone 700 neue Maßstäbe auf dem Telefonmarkt. Von hier aus lassen sich Anwendungen wie beispielsweise E-Mails abrufen oder RSS-Feed kinderleicht abrufen. Darüber hinaus verfügt es über einem Zugang zum eigenen Entertain-Paket, welches ein Programmieren von Aufnahmen auch aus weiter Ferne ermöglicht.

Neue Sprachqualität dank HD-Voice

Deutsche Telekom - Speedphone 700 Seitenansicht Als besonderes Highlight bietet das Telekom Speedphone 700 die HD-Voice-Technik. Hiermit lässt sich eine bessere Sprachqualität zwischen den IP-Anschlüssen nutzen, sofern beide Gesprächsteilnehmer über ein ebenso starkes Mutlimedia-Festnetztelefon mit HD-Voice Funktion verfügen. Darüber hinaus ist das IP-Telefon mit einer Micro-USB-Schnittstelle ausgestattet, mit welcher man optional ein Head-Set anschließen kann oder das Festnetztelefon mit dem Computer verbindet. Der Micro-SD-Slot ist außerdem mit einer zwei Gigabyte großen Speicherkarte ausgestattet.

Ausbaufähige Grundausstattung

Die Deutsche Telekom stattete das Telekom Speedphone zwar mit Internetfunktionen und Apps aus, jedoch lässt sich das schnurlose High-End-Gerät bislang lediglich über WLAN mit dem Speedport W723V der Firma Telekom betreiben. Darüber hinaus fehlt dem Speedphone 700 bislang die Funktion des Android Markets und somit die Möglichkeit, den Funktionsumfang des Telefons in Form von weiteren Apps voll auszuschöpfen.
Das Speedphone 700 verfügt über einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku, welches das Festnetztelefon bis zu zehn Stunden während der Gesprächszeit und knapp 100 Stunden im Standby-Modus mit Strom versorgt.

Tags: , , , , , , ,

Ich liebe alle Formen von Gadgets. Bei Tablets bin ich bei Android hängengeblieben, finde aber auch das klassische iPad sehr gelungen. Das iPad mini dagegen ist mir zu klein. Ich setze eher auf größere Formate im Bereich 10 Zoll.

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.