Internetradio mobil auf dem Android Smartphone hören

Radio.de ermöglicht über die Android App auch das unterwegs hören

Mit der Radio.de App kann auch unterwegs Internetradio gehört werden.

Internetradio ist im Netz der Renner. Aktuell hören rund 12,4 Millionen Menschen täglich das Radio aus dem Netz. Warum die vielen tausend Sender nicht auch mobil empfangen? Immer mehr Android Apps ermöglichen den Zugriff auf das Internetradio. Jedoch sollten für das mobile Internetradio einige Voraussetzungen erfüllt sein, damit das Hören Spaß macht.

Schnelle Internetanbindung wird benötigt

Internetradiostationen senden in den meisten Fällen mit einer Bitrate von 128 kbits, teilweise auch mehr. Sollten die Sender keinen Stream haben, der für mobile Endgeräte und langsame Verbindungen optimiert ist können die Sender lediglich über die schnellen Verbindungen gehört werden. Damit ergibt sich gleichzeitig ein Nachteil, da schnelles Internet nur über UMTS, HSDPA oder LTE verfügbar ist. Da die meisten Smartphones und Tablets derzeit noch maximal HSPA+ unterstützen und dieser Standard größtenteils in Städten ausgebaut ist, lohnt sich das Hören von Internetradio noch nicht im ländlichen Bereich. Damit entfällt Internetradio auch für die Nutzung im Auto auf längeren Fahrten. Sollte jedoch ein Stream mit niedriger Bitrate verfügbar sein, so empfiehlt sich die Nutzung dessen sodass auch mit Standards wie EDGE flüssig Radio gehört werden kann. Die Zeiten des Zwischenspeichers sollten zudem auf das maximal Mögliche angehoben werden, sofern das die App ermöglicht.

Empfehlenswerte Apps für Android, die den Hörgenuss ermöglichen

Auch die richtigen Apps können die Wiedergabequalität unterwegs erheblich verbessern. Besonders empfiehlt sich hier TuneIn. Das Programm besitzt neben einem Verzeichnis mit rund 50000 Sendern auch einen sogenannten Car Modus und viele weitere Einstellungsmöglichkeiten. So lässt sich zum Beispiel die Anzahl der gepufferten Sekunden genau einstellen. Damit können auch längere Strecken ohne eine schnelle Funkverbindung überbrückt werden. Zudem ist eine Auswahlmöglichkeit von mehreren Streams in der App enthalten, sodass auch Livestreams mit niedrigeren Bitraten auf Wunsch zum Einsatz kommen können. Das empfiehlt sich besonders in Gebieten mit schlechter UMTS Abdeckung. Auch Radio.de bietet eine gute App für Android an. Der Vorteil dieser App sind die eher kurzem Pufferzeiten, sodass nach kleinen Störungen das Radioprogramm schnell weiter abgespielt wird. Beide Apps sind kostenlos über den Play Store von Google erhältlich.

Tags: , , ,

Kommentar schreiben





Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.