Apple

Logitech bringt Surface-ähnliche Touch Cover für das iPad heraus

logitech fabricskin keyboard

Mit den Logitech Fabricskin Keyboards erhalten iPad Nutzer eine hochwertige Tastatur und wassergeschützte Hülle. Bild: Logitech

Logitech hat vor kurzem ein paar neue wirklich erstaunliche Tastaturen für das iPad vorgestellt. Mit den Logitech FabricSkin Keyboards versucht das Unternehmen jetzt die Touch Cover des Microsoft Surface ein Stück zu imitieren. Der Vorteil bei den Covers: Sie sorgen davor, dass die enthaltenen iPads vor Wasser geschützt aufbewahrt werden. Die Cover sind nicht nur praktisch, sondern auch noch in einer Vielzahl von Farben verfügbar, sodass jeder für sich persönlich eine Tablet-Tastatur wählen kann.

Längere Texte mit dem iPad schreiben dank integrierter Tastatur

Das Logitech-Gerät adaptiert dabei nicht nur das Design vom Touch Cover des Microsoft Surface, sondern auch die Funktionalität. Soll ein längerer Text geschrieben werden, so kann das iPad dank der enthaltenen Magnete in einer passenden Position aufgestellt werden. Die Tastatur ist dann direkt vor dem iPad, sodass die Texte wie auf einem Laptop geschrieben werden können. Abseits dieser Position ermöglichen die Magnete auch das iPad liegend auf einem Tisch zu platzieren, was zum Beispiel für’s Surfen oder beim Betrachten von Videos und Fotos sehr praktisch ist. Die Tastatur in dem Cover ist dabei automatisch unterhalb des iPads und damit nicht zu sehen. Die Tastatur wird per Bluetooth mit dem iPad verbunden. Durch die nahtlose Einfassung der Tastatur sowie die Beschaffenheit soll das Schreiben von Texten besonders gut gelingen und auch das Design stimmen.

Tastatur schaltet das iPad an und aus

In dem Cover enthalten ist natürlich auch ein Akku. Dieser soll laut Herstellerangaben drei Monate lang halten. Sollte die Tastatur einmal leer sein, so kann das Gerät einfach via USB aufgeladen werden. Auch das iPad dürfte von dem Cover im Bezug auf die Akkulaufzeit profitieren, denn wird es geschlossen, so schaltet sich das Gerät automatisch in den Stand by Modus. Wird das Cover wieder geöffnet, so erwacht auch das iPad von neuem zum Leben. Die Logitech FabricSkin Keyboards in den Farben schwarz, rot, blau, grau, dunkelblau und gelb verfügbar. Die neuen Tastaturen für das iPad sollen im Mai auf den Markt kommen und in Deutschland rund 150 Euro kosten.

0

Mit dem Tivizen Radio DAB Digitalradio über iPhone, iPad und iPod Touch empfangen

Tivizen Radio DAB

Mit dem Tivizen Radio DAB kann unterwegs Digitalradio über DAB+ und DAB genutzt werden. Bild: Tivizen

Dank der schnellen Mobilfunkanbindungen innerhalb von Städten ist es an sich kein Problem mehr, mit den passenden Apps tausende von Internetradio-Stationen zu empfangen. Doch nicht selten gibt es dabei Probleme. Zum Beispiel ist das Inklusivvolumen erschöpft und damit die Verbindung für einen flüssigen Empfang zu langsam oder aber die Verbindungsqualität ist nicht ausreichend. Die Alternative für einen flüssigen Radioempfang lautet in vielen Fällen Digitalradio. Mit dem Tivizen Radio DAB gibt es jetzt ein passendes Gadget für das iPhone, iPad und den iPod Touch, mit dem der Empfang ganz einfach möglich gemacht werden kann.

Schlingenantenne soll für optimalen Empfang sorgen

Das Gerät unterstützt die Übertragungsstandards DAB+ und DAB. Auch der DMB-Emfang ist möglich, dieser steht in Deutschland allerdings nicht zur Verfügung. Damit der Empfang gut ist, wird das Gerät mit einer Schlingenantenne ausgeliefert. Nicht nur die normalen Radioprogramme können empfangen werden. Das Gerät unterstützt auch die Slideshow als Zusatzdienst, mit dem diverse Informationen wie zum Beispiel der aktuelle Titel oder auch die Schlagzeilen der Nachrichten angezeigt werden können. Damit der Akku beim Radio hören gar nicht oder nur gering belastet wird, hat das Gerät einen integrierten Akku mit an Bord, der mit Hilfe eines Micro USB Ladegerätes aufgeladen werden kann.

Mit einer App kann der Empfang gesteuert werden

Das Gerät lässt sich derzeit nur an den alten 30 Pin Dock Connector anschließen und kann dadurch schon mit einem iPhone 3GS genutzt werden. Für die Nutzung mit einem aktuellen iPhone, iPad oder iPod Touch ist ein Adapter notwendig, der direkt bei Apple bestellt werden kann. Damit die passenden Sender heraus gesucht werden können, ist der Download einer kostenlosen App notwendig. Die App funktioniert ab der iOS Version 4.3. Das Tivizen Radio DAB ist bereits erhältlich und kann zum Beispiel auf der Produktseite bestellt werden. In Deutschland wird das Gerät von der iCube GmbH vertrieben.

1

IPhone 5: Apple zieht mit anderen Smartphone Herstellern gleich

Am 12. September präsentierte Apple das neue iPhone 5. Das neue Smartphone soll Apple im kommenden Jahr eine gute Stellung im Mobilfunkmarkt sichern. Der Erfolg ist schon so gut wie sicher. Mit einem neuen Rekord von über zwei Millionen verkauften Geräten innerhalb der ersten 24 Stunden schaffte Apple es den Start des iPhone 4s sogar noch zu übertrumpfen. Von den technischen Daten sind derzeit lediglich Bruchteile bekannt. Apple verspricht jedoch, dass das neue iPhone doppelt so schnell wie sein Vorgänger sein soll und im Spielebereich ebenfalls viel zu bieten hat. Wenn das iPhone 5 in allen Shops erhältlich ist, kann sich jeder selbst seine eigene Meinung dazu bilden.

A6 Prozessor: Aufwendigere Grafiken bei Spielen möglich

Die auffälligste Neuerung am neuen iPhone 5 ist das größere Display. Statt 3,5 Zoll gibt es jetzt ein 4 Zoll Display, welches eine Auflösung von 1136 x 640 Pixel beherrscht. Das Seitenverhältnis des neuen Displays ist an den Kinostandard 16:9 angepasst, sodass Filme noch besser auf dem neuen iPhone gesehen werden können. Damit gehen auch Änderungen im mobilen System iOS 6 und auch bei der Programmierung von Apps einher. Zum einen kann eine Appreihe mehr dargestellt werden, was eine größere Appübersicht auf einen Blick ermöglicht zum anderen müssen Apps an die neue Displaygröße angepasst werden. Sind Apps noch nicht angepasst, werden sie mit schwarzen Balken umrandet, um sie im richtigen Seitenverhältnis darzustellen. Eine der wahrscheinlich wichtigsten Neuerungen ist der A6 Prozessor, der in dem Gerät steckt. Der soll sowohl die Grafik- als auch die Rechenleistung des iPhones verdoppeln. Gezeigt wurde das auf der Präsentation anhand einer Demo des Spieles „Need for Speed“, welche mit neuen Spiegel- und Schatteneffekten ausgestattet war.Unterstützt wird der Prozessor von einem Arbeitsspeicher mit einer Größe von 1 Gigabyte.

IOS 6 bringt neues Kartensystem und Facebook Integration

Das iPhone 5: Ab 21. September erhältlich.

Das neue iPhone 5 bringt einen A6 Prozessor, eine LTE Anbindung und eine 8 Megapixel Kamera mit.

Eine wichtige Neuerung war zudem die Kamera, die mit einem 5 Linsensystem ausgestattet ist, durch das auch bei geringer Lichteinstrahlung gute Aufnahmen gelingen sollen. Die Kamera an sich beherrscht eine Auflösung von 8 Megapixeln. Mit dem neuen iPhone 5 kommt auch die Mobilfunktechnologie LTE in einem Apple Gerät nach Deutschland. Mit Hilfe der Telekom können sich Käufer des Smartphones mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit mit dem mobilen Datennetz verbinden. Andere Provider werden nicht unterstützt. Herzstück des iPhone 5 ist jedoch das Betriebssystem iOS 6, welches Angaben von Apple zufolge mehrere hundert Neuerungen mit sich bringt. Integriert wurde unter anderem das soziale Netzwerk Facebook. Damit ist es möglich Statusmeldungen direkt aus der Benachrichtigungszentrale zu erstellen. Gleichzeitig können Inhalte direkt aus Apps, Spielen oder auch Medien wie Fotos direkt geteilt werden. Ebenfalls neu ist das integrierte Kartensystem, welches komplett auf die Technik von Google Maps verzichtet. Stattdessen kommt die Technologie zweier von Apple gekauften Unternehmen zum Einsatz. Mit dabei ist eine Turn-by-Turn Navigation, die mit den Daten von TomTom zuverlässige Navigationsergebnisse liefern soll. In iOS 6 ebenso enthalten ist eine Panoramafunktion zum Schießen von Fotos mit einer maximalen Auflösung von 28 Megapixeln. IOS 6 als Betriebssystem steht nicht nur für das iPhone 5, sondern auch ältere Generationen des iPhones und für verschiedene iPod Touch Modelle zur Verfügung. Das neue iPhone ist ab dem 21. September ab 679 Euro in Deutschland erhältlich. Die Keynote zur Vorstellung des iPhone 5 kann auf der Homepage von Apple angesehen werden. 

0

iPhone 5 – Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte

Apple iPhone - 4S SmartphoneWas gab es nicht alles für Spekulationen und Gerüchte um die neue Iphone Variante von Apple. Seit über einem Jahr wird gemutmaßt, wann das „Neue“ von Apple endlich auf den Markt kommt. Doch genauso, wie Termine für vermeintliche Präsentationen im Raum standen, genauso verstrichen diese auch, ohne dass etwas passiert ist. Nun aber scheint sich ernsthaft etwas zu tun.

Wann endlich ist es soweit

Mittlerweile gibt es untrügliche Zeichen dafür, dass die Einführung des neuen Apple Smartphones unmittelbar bevorsteht. Die Netzbetreiber nämlich beginnen zum Teil mit aufgeregtem Hufe scharren. Vorneweg bietet die Deutsche Telekom ihren Kunden seit Montag, dem 5. September ihren Bestandskunden sowie auch Neukunden ein sogenanntes „Premieren Ticket“ an. Es handelt sich hierbei indirekt um die Vorreservierung des neuen Apple Überfliegers nach dem Motto: „Je früher man das Premieren Ticket bestellt, desto früher bekommt man das neue IPhone.“ Auch Vodafone will in Kürze eine Webseite zur Vorreservierung installieren. Der Netzbetreiber O2 gibt zurzeit nur vage Andeutungen in diese Richtung von sich, während E-Plus beharrlich schweigt. Dies alles lässt aber mit nun großer Sicherheit auf den Vermarktungsstart Ende September, Anfang Oktober schließen.

Was wird das „Neue“ alles können?

Da wäre zunächst einmal der verbesserte A5 Prozessor, der dem Iphone in Sachen Geschwindigkeit zusätzliche Flügel verleihen dürfte. Unstrittig ist mittlerweile auch, dass das „Neue“ mit einer 8,1 Megapixel Kamera daherkommen wird. Auch kann man mit einer hohen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es ein größeres Display haben wird und um einiges schlanker als sein Vorgänger
in die Vermarktung gehen wird. Auch ein neues Betriebssystem, das iOS 5, ist durchaus denkbar.

Etwas umstritten sind die Annahmen bei der Frage, ob im „Neuen“ bereits ein NFC oder LTE Chip steckt, der den superschnellen LTE Netzstandard zu nutzen in der Lage wäre.
Die Bezeichnung des „Neuen“ mit iPhone 5 wurde an dieser Stelle bewusst unterdrückt, denn auch die Namensgebung scheint noch völlig ungewiss. Möglich wäre auch die Bezeichnung IPhone 4 S oder ein gänzlich anderer Name.

Nachtrag: Am Ende wurde es doch „nur“ das abgebildete iPhone 4S… Auf der iPhone 5 warten wir weiterhin gespannt.

0

WePad – Kein iPad aus Deutschland

Einen geschickten PR-Feldzug haben die Fachleute des Berliner Software-Entwicklers neofonie die Tage gemacht. Sie haben Tage vor dem Launch des iPads von Apple eine Gruppe auf Facebook zu ihrem Produkt gegründet. Wenige Tage nach der offiziellen Präsentation des iPad haben sie ihren WePad vorgestellt. Dummerweise lief auf dem als offenes System angepriesenem Gerät Windows. Die Oberfläche war nur ein Fake. Es lief ein Video in Endlosschleife. Bei der Wiedergabe produzierte Windows eine Fehlermeldung, die alle anwesenden Journalisten deutlich sehen konnten. Aus dem PR-Traumstart wurde ein PR-Gau.

Obwohl das wePad nicht mit dem iPad verglichen werden soll, setzt das iPad die Maßstäbe im neu entstehenden Tablet-Markt. Bei den technischen Spezifikationen muss sich das WePad nicht verstecken – im Gegenteil. Es kann gegenüber dem iPad überall punkten, ausser bei der für ein mobiles Gerät so wichtigen Messgröße der Akkulaufzeit. Für das WePad ist sie mit 6 Stunden angegeben, das iPad soll 10 Stunden ohne Anschluss ans Stromnetz schaffen. Ob es in der Realität dafür wirklich reicht, wird sich zeigen.

Die wahre Größe so eines Gerätes liegt aber in der Bedienbarkeit der Software. Das Apple hier Maßstäbe setzt, steht außer Frage. Die WePad GmbH muss erst noch beweisen, dass sie benutzerfreundliche Software für mobile Endgeräte schreiben kann.

0

iPod nano 5g – Das perfekte Weihnachtsgeschenk

Apple iPod Nano 5g Blau Aus dem Hause Apple kommt schon in der fünften Generation der iPod nano. Die neue Generation bringt als wichtigste Neuerungen eine Kamera und einen eingebauten Lautsprecher mit. Das Display ist auf 2.2 Zoll angewachsen und der MP3-Player ist noch ein Stück dünner geworden. Der iPod nano bringt gerade einmal 146 Gramm auf die Waage.

Vom Funktionsumfang, dem Design und der Bedienung handelt es sich fast um den perfekten MP3-Player. Ihm fehlt nur noch eine Unterstützung für das freie OGG-Format. Für die Tochter oder den Sohn, die Frau, die Freundin oder sonst einen lieben Menschen macht dieser iPod das perfekte Weihnachtsgeschenk!

0
Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.