Internetradio

Dual RadioStation IR 6: Hybrid-Radio kommt Ende November in den Handel

Dual RadioStation IR 6

Die Dual RadioStation IR 6 empfängt Internetradio, Digitalradio und klassisches Radio über UKW. – Foto: Dual

Im Bezug auf die Zukunft des Radios wird immer mehr von Hybriden gesprochen, die mehrere Empfangswege auf einmal bedienen können. Noch muss sich der Kunde in vielen Fällen entscheiden, ob er ein Digitalradio oder ein WLAN Radio für den heimischen Gebrauch möchte. Ende November wird mit der Dual RadioStation IR 6 ein neues Hybridgerät veröffentlicht, welches Internetradio, Digitalradio und UKW beherrscht. Damit können alle wichtigen Empfangswege genutzt werden.

20000 Sender über Internet empfangbar

Das Gerät ist damit genau das Richtige für eingefleischte Radiofans. Über Internet können 20000 Sender und Podcastangebote empfangen werden. Voraussetzung dafür ist WLAN Empfang. Außerdem ist ein Media Player enthalten, mit dem Musikstreaming vom PC oder Mac erfolgen kann. Dafür wird die Schnittstelle Universal Plug’n’Play genutzt. Über den Aux-In Anschluss können zudem eigene Geräte angeschlossen werden, deren Sound über den eingebauten Lautsprecher zu hören ist. Sollte einmal kein WLAN Empfang verfügbar sein, so besteht immer noch die Möglichkeit Radio über UKW oder Digitalradio zu hören. Bei Digitalradio unterstützt die Dual RadioStation IR 6 den neuen Standard DAB+ sowie den etwas älteren Standard DAB. Über das Display können Zusatzinformationen wie Interpret und Titel von Musik angezeigt werden. Der eingebaute Lautsprecher hat eine Leistung von maximal 3 Watt. Über den integrierten Kopfhöreranschluss kann das Gerät seinen Sound aber auch über externe Aktivboxen ausgeben. Auch eine Weckfunktion ist in dem Gerät enthalten, bei dem zwei Weckzeiten vom Nutzer definiert werden können.

Empfänger wird über Discounterkette vertrieben

Die DCG GmbH, die für den Vertrieb von Dual-Geräten in Deutschland verantwortlich ist, möchte das Gerät zunächst über die Discounterkette Norma vertreiben. Zu den Preisen hat sich das Unternehmen noch nicht geäußert. Das Angebot wird ab dem 28. November bei dem Discounter verfügbar sein. Sicherlich ist das Gerät ein attraktives Weihnachtsgeschenk. Bevor das Gerät gekauft wird sollte jedoch noch schnell ein Empfangscheck auf der Internetseite vom Digitalradio in Deutschland durchgeführt werden. Die Einführung der Hybrid-Geräte im Radiobereich soll die Zukunft des Radios im digitalen Bereich abdecken. Die Dual RadioStation IR 6 ist ein guter Ansatz, wie so etwas aussehen könnte. In Zukunft wird der Nutzer allerdings nicht mehr manuell zwischen verschiedenen Empfangswegen wechseln müssen. Stattdessen wird das Gerät dann automatisch entscheiden, was der beste Weg ist.

1

Aktuelle Studie der Bitkom: 12 Millionen Nutzer hören mehrmals wöchentlich Internetradio

Smartphones sorgen für hohe Verbreitung von Internetradio.

Smartphone Apps in Kombination mit Apps wie TuneIn sorgen auch im mobilen Bereich für eine hohe Verbreitung des Internetradios.

Eine große Sendervielfalt in guter digitaler Qualität ist eines der Hauptargumente dafür, dass immer mehr Nutzer zu Internetradioangeboten greifen. Die Bitkom hat jetzt eine neue Studie veröffentlicht, nach der rund 12 Millionen Nutzer mehrmals wöchentlich Internetradio hören. 3,7 Millionen davon hören sogar täglich Internetradio. Weitere 12 Millionen greifen mindestens mehrmals im Monat zur Radiovielfalt im Internet.

Schnelle Internetzugänge sorgen für schnellere Ausbreitung des Internetradios

Auch die Popularität des Begriffes Internetradio wächst weiter. Aktuell kennen 46 Millionen Bundesbürger laut der Studie Internetradio. Derzeit gibt es rund 3000 aktive Internetradiosender. Mit einer zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Tablets rechnet die Bitkom damit, dass sich das Internetradio weiter wachsender Beliebtheit erfreuen wird. Einen Schub erwartet der Branchenverband im Zuge der weiteren Ausbreitung von mobilen Breitbandanschlüssen wie über LTE. Damit wird Internetradio auch in ländlichen Gebieten besser möglich. Gleichzeitig planen auch immer mehr Autohersteller die Integration von Webradio in die eigenen Modelle. In dem zur Studie veröffentlichten Artikel bezeichnet die Bitkom das Webradio wegen der  Verbreitung bereits als Standard.

Vorteil gegenüber UKW: Mehr Angebote, gute Qualität

Die meisten Hörer dürften derzeit eher aus städtischen Gebieten kommen, denn zum einen ist LTE noch nicht überall ausgebaut und zum anderen gibt es noch nicht genügend LTE-fähige Smartphones. Der Vorteil des Internetradios ist leicht erklärt: Durch eine große Sendervielfalt gibt es für viele Nutzer ein passendes lineares Programm. Zudem gibt es mittlerweile für fast sämtliche Smartphones passende Programme, mit denen die vielen tausend Angebote in Anspruch genommen werden können. Auf den Smartphones sehr verbreitet und für nahezu alle System verfügbar ist zum Beispiel die App „Tune In„, die auf ein Angebot von rund 50000 Sendern zurückgreift. Abseits der Apps gibt es auch Endgeräte wie WLAN Radios, die um die Gunst der Radiofans buhlen. Mit diesen Radios ist der Empfang zu Hause mit einfachen Mitteln möglich. Ein Konkurrent für das Internetradio im mobilen Bereich ist derzeit DAB+ (Infos hier). In der Radiobranche selbst wird derzeit an eine friedliche Co-Existenz beider Formate geglaubt. Die Studie wurde im Auftrag von Goldmedia durchgeführt. Dafür wurden 2000 Internetnutzer zwischen 15 und 64 Jahren befragt.

0

Aldi verkauft Medion WLAN Radio für rund 100 Euro

Internetradio von Medion ab 28.06. bei Aldi

Ein Medion Internetradio ist ab Donnerstag den 28.06. bei Aldi erhältlich.

Die Discountkette Aldi hat ab dem 28. Juni etwas ganz besonderes für Fans einer großen Sendervielfalt im Programm: das Medion X85008. Dabei handelt es sich um ein WLAN Radio mit integriertem Touchscreen. Das Medion WLAN Radio bietet Zugriff auf die Senderdatenbank von vTuner, die mehr als 15.000 Sender auf sich vereint. Außerdem kann bequem auch das klassische UKW Radio, zum Beispiel bei Internetausfällen, gehört werden.

Bedienung erfolgt intuitiv per Fernbedienung oder Touchscreen

Das Medion X85008 hat einen integrierten berührungsempfindlichen Bildschirm, mit dem einfach durch das Menü navigiert werden kann. Eine Fernbedienung ist ebenfalls in dem Paket enthalten. Neben der Wiedergabe von Internet- und UKW Radio ist auch ein Zugriff auf Musik möglich, die auf dem eigenen Rechner gespeichert ist. Die Wiedergabe vom Rechner erfolgt über Universal Plug ’n‘ Play oder DLNA. Die Verbindung zum Rechner oder zum Router für den Zugriff auf Internetradio erfolgt über den integrierten LAN Anschluss oder ganz einfach drahtlos via WLAN.

Ein Line In- und ein USB Anschluss ermöglichen ebenfalls die Wiedergabe von Mp3 Dateien. Das Gerät gibt Mp3- und WMA Dateien mit einer Bitrate bis 320 Kbits pro Sekunde wieder.  Damit der Überblick über die Lieblingsstationen im Internetradio nicht verloren geht hat das Medion WLAN Radio auch eine Möglichkeit zum Anlegen von Favoriten mit integriert.

Weiterlesen

0

Pure One Flow – Stylisches Internetradio zum Mitnehmen

Internetradio PURE One FlowDas Internetradio One Flow des auf Digitalradios spezialisierten Herstellers Pure ist ein Einstiegsmodell, das dem Aussehen eines Transistorradios nachempfunden ist, dabei aber über zahlreiche moderne Funktionen verfügt.

Analoges und digitales Radio

Neben dem Empfang von digitalen Sendern (DAB und DAB+) und analogem UKW über die eingebaute Antenne ist es mit dem One Flow über eine Wi-Fi-Verbindung auch möglich, Internetradio und digitale Angebote wie Podcasts und Musik-Streaming zu nutzen. Es können dabei sowohl die Musiksammlung vom eigenen Computer als auch – über den entsprechenden Eingang – Audiodateien vom iPod oder MP3-Player abgespielt werden.

Den Zugang zu tausenden Internetradioprogrammen und weiteren digitalen Inhalten bekommt der Pure One Flow über ein Internetradioportal, in dem – zusätzlich zu den vorhandenen 40 Digitalradio- und UKW-Speicherplätzen des Gerätes selbst – auch die Favoritenlisten für das Internetradio verwaltet wird.

Der Pure One Flow wird zu einem Preis um die 120 Euro* angeboten, für den mobilen Betrieb wird zusätzlich ein Akku-Pack (ca. 50 EUR) benötigt. Außerdem gibt es einen ebenfalls zusätzlich käuflich zu erwerbenen iPod-Adapter mit Fernbedienung.

Preisgünstig und vielfältig geeignet

Mit dem One Flow ist es Pure gelungen, ein preisgünstiges und optisch ansprechendes Einstiegsmodell zu präsentieren, das über alle wichtigen Funktionen für Digital-, UKW- und Internetradio verfügt und sich sowohl für einen stationären als auch für einen mobilen Einsatz eignet.

0

Onkyo TX-NR609 – HD-fähiger Receiver mit Netzwerk-Anbindung

Receiver Onkyo TX NR609Im Onkyo TX-NR609 befindet sich der neue Qdeo-Video-Prozessor von Marvell, der Filme von Standard-Qualität auf 4k, also 4-fache Full-HD-Auflösung, hochskalieren kann. Des weiteren ist der Onkyo TX-NR609 ebenso wie die anderen 3 vorgestellten Receiver Netzwerkfähig. Der Onkyo TX-NR609 ermöglicht somit Musikstreaming über den PC sowie auch Internetradio. Weiteres Highlight: die Möglichkeit eine zweite Quelle in einem seperaten, mit Stereo-Lausprechern ausgestatteten Raum wiederzugeben.

Vierfache Full-HD-Auflösung möglich

Der Onkyo TX-NR609 ermöglicht eine Skalierung des Videos auf bis zu 4-fache Full-HD-Auflösung. Der Haken an der Sache: es gibt zurzeit noch kaum Geräte, die die so genannte 4k-Auflösung anzeigen können. Diese hohe Auflösung lässt sich über HDMI 1.4 übertragen, demnach ist das Gerät schon jetzt für die digitale Zukunft gerüstet. Es lassen sich HD-Audioformate wie Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS-HD dekodieren. Der Receiver betreibt die 7 Lautsprecher mit bis zu 160 Watt an 6 Ohm, zusätzlich stehen noch 2 Ausgänge für aktive Subwoofer bereit.

Außerdem bietet das Gerät 6 HDMI-Eingänge, sowie 1 HDMI-Ausgang, 5 Composite-Video-Eingänge, 2 Komponenteneingänge und sogar VGA. 2 Optische, 2 Koaxial- und 5 analoge Eingänge gehören ebenso zur Ausstattung. An Anschlüssen dürfte es wohl kaum mangeln.

Netzwerkfähig

Komprimierte Musikformate lassen sich entweder über USB, oder gleich per LAN von Quellen wie Napster und Last.fm streamen. Auch die Aktualisierung der Firmware wird über LAN realisiert. Zudem wird dieses Jahr der UWF-1 Wireless USB Adapter von Onkyo vorgestellt, mit dem es auch möglich sein wird sich Drahtlos ins Netzwerk einzuklinken.

Hoher Bedienkomfort

Der TX-NR609 bringt eine ganze Reihe Technologien für eine einfache Installation und optimale Wiedergabe mit. Einstellungen während der Wiedergabe lassen sich über eine halbtransparente Oberfläche vornehmen.

Unterm Strich ist der TX-NR609 ein Gerät mit nur einer Schwäche: dem Preis. Rund 600 Euro werden derzeit im Internet fällig. Für 100 Euro weniger gibt es jedoch eine abgespeckte Version des TX-NR609’s, den TX-NR579.

0

IRX-510.WLAN – Kompaktes Internetradio mit schlichtem Design

Internetradio IRX 510 WlanPotentielle Anwender, die nach einem leistungsstarken Internetradio suchen, welches neben technischen Finessen ebenfalls ein kompaktes Äußeres bereithält, sollten in jedem Fall über den Kauf des IRX-510.WLAN nachdenken. Hinzu kommt, dass der zentral angebrachte Bildschirm alle Vorzüge der hohen Benutzerfreundlichkeit aufzeigt. Das Gerät eignet sich aus diesem Grund für die Verwendung von technisch eher unerfahrenen Nutzern in optimalem Maß.

Technische Eckdaten des IRX 510

Dieses kompakte Gerät hält viele interessante Vorzüge bereit. Neben der USB-Schnittstelle, welche das mögliche Einsatzgebiet äußerst breit gefächert gestaltet, findet sich ebenfalls ein in dem Gehäuse verbautes WLAN-Adapter vor. Auf diese Weise können sowohl portable Datenträger mit Musik-Dateien angeschlossen als auch das heimische WLAN-Netz für den kabellosen Empfang von Internetradio aus aller Welt in Anspruch genommen werden. Selbstverständlich kann das IRX-510.WLAN ebenfalls durch herkömmliche Radiofunktionen überzeugen. Neben einem UKW-Empfänger hält das Gerät Sonderfunktionen, wie beispielsweise eine integrierte Uhr sowie einen konfigurierbaren Wecker, bereit. Gerade die einfache Handhabung ist es, welche das Internetradio in entscheidendem Maß prägt und für die ungebrochene Beliebtheit dieses Modells sorgt.

Fazit zum Internetradio

Wer sich für das IRX-510.WLAN entschließt, erhält ein leistungsstarkes Internetradio, welches sowohl durch optische als auch technische Aspekte zu überzeugen weiß. Gerade das kompakte und modern gehaltene Äußere ist es, welches es diesem Radio erlaubt, sich in jedes Interieur perfekt einzupassen.

0
Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.