Palm

Palm Pre kommt Mitte Oktober nach Deutschland

Palm Pre Foto Das, wie ich finde, sehr gelungene Smartphone Palm Pre kommt am 13. Oktober für 481 Euro in den deutschen Handel.

O2 bietet das Palm Pre im Rahmen von O2 My Handy an. Darüber verkauft O2 alle Mobiltelefone mit einer zinslosen Ratenzahlung, die sich über zwei Jahre verteilt. Das Palm Pre kostet über O2 My Handy einmalig 1 Euro, monatlich müssen dann zwei Jahre lang 20 Euro für das Mobiltelefon bezahlt werden. Das ergibt einen Gerätepreis von 481 Euro, zu dem es das WebOS-Smartphone ebenfalls bei O2 ab dem 13. Oktober 2009 geben wird.

Quelle: Golem.de

Ein Video zum Palm Pre zeigt die vielen Möglichkeiten des neuen Betriebssystems WebOS.

0

Video TealOS – WebOS für alte Palm Geräte

Wer bereits ein aktuelles Palm-Gerät sein Eigen nennt und sich für das neue WebOS begeistert, mag erfreut sein zu hören, dass sich eine ähnliche Funktionalität mit dem TealOS nachrüsten läßt.

Die Firma TealPoint Software hat mit TealOS wie in dem Video zu sehen ist, einen Programmstart entwickelt, der WebOS nachempfunden ist.

0

Mobile World Congress in Barcelona 2009 mit vielen Neuigkeiten

Ein Reigen neuer Geräte wurde die letzten Tage auf dem Mobile World Congress 2009 in Barcelona vorgestellt.

Dazu gehörten solche Highlights wie das Turbo-Smartphone Toshiba TG01, das Smartphone Gsmart S1200, das Navihandy nüvifone M20, das Samsung Omnia HD i8910 mit OLED-Display, die Dual-SIM-Slider Samsung B5702 und C5212, der Palm Pre mit HSDPA (für Europa!), das HTC Touch Pro2, das Nokia E75, das W995 von Sony Ericsson, das LG Arena Touchscreenhandy mit 3D-Würfel-Effekt, aber auch der Bild-Prozessor CE143 von NEC für leistungsfähigere Fotohandys, die Chips der Tegra-600-Serie von Nvidia für kostengünstige, mobile Internet-Devices oder Suns JavaFX für Handys.

Angesichts der Flut neuer Geräte habe ich nur über mein persönliches Highlight das Samsung Handy I7410 mit eingebautem Projektor gebloggt und verweise ansonsten auf die Berichterstattung einschlägiger Newsseiten und die Seite des Mobile World Congress.

1

Palm Pre im Video

0

WebOS & Pre – Neues bei Palm

Der strauchelnde Handheld-/Handy-Hersteller Palm hatte vor wenigen Tagen nicht nur mit einem 100 Millionen Invest überrascht, sondern auf der CES in Las Vegas auch mit der Vorstellung seiner neuen Produktgeneration. Palm könnte sich mit seinem neuesten Betriebssystem WebOS auf Linux-Basis gerade noch einmal vor dem Untergang gerettet haben.

Aus meiner Sicht hat Palm mit WebOS einen großen Wurf gelandet. Ich hatte noch kein Gerät in der Hand, aber die Screenshots sind extrem vielversprechend. Wenn die Bedienung, die auch Multitouch erlaubt, beim ersten Seriengerät mit dem neuen Betriebssystem – dem Pre – hält, was sie verspricht, würde ich mein Nokia E71 sofort gegen einen Pre eintauschen.

Ehemalige Palm-Kunden, die ein modernes Gerät suchen und ihre alte Software weiterhin nutzen wollen, dürfte die Möglichkeit alte Palm-Programme weiterhin nutzen zu können, begeistern.

Zdnet hat sich im Artikel Das kann Palms neues Handy-Betriebssystem ausführlich mit dem WebOS beschäftigt.

Wer stehst auf dem Laufenden sein will, was Palm angeht, wird im Palm Twitter-Kanal versorgt.

1
Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.