Viewsonic

ViewSonic V350 – Android Handy im Doppelpack

Der eher unbekannte Handy-Hersteller ViewSonic hat sich trotz seiner geringen Erfahrung in Sachen Smartphone an die Gestaltung eines solchen herangetraut. Nun, mit rund sechs Monaten Verspätung, wird das V350 auch auf dem deutschen Markt für einen Listenpreis von rund 350€ erhältlich sein. Die Besonderheit des V350: Dank eines zweifachen Sim-Karten-Schlitzes dürfen mit dem Handy gleich zwei Sim-Karten genutzt und sämtliche Telefonate und Textnachrichten ganz einfach aufgeteilt werden.

Aussehen

Das ViewSonic V350 kommt zwar im gewohnten Smartphone-Look daher, erinnert jedoch mit seinen Ausmaßen von 12,5 x 6,3 x 0,9 Zentimeter eher an ein Seniorenhandy. Auch die eigentliche Displayaufteilung und sämtliche Menügestaltungen sind eher auf Komfort und Bedienbarkeit und weniger auf Optik getrimmt. Auffallend ist jedoch die wirklich geringe Tiefe von unter einem Zentimeter!

Hardware-Analyse

Das ViewSonic V350 stellt eindeutig kein High-End Gerät dar. Mit Neuheiten wie dem Samsung S2 oder HTC Titan darf das Smartphone also nicht verglichen werden.

Dennoch weist das ViewSonic V350 eine recht solide und zuverlässige Hardware-Ausstattung auf: Ein 3,5 Zoll großer Bildschirm schmückt die gesamte Vorderseite und hat mit der Auflösung von 320 x 480 Pixel auch technisch gesehen etwas zu bieten. Die etwas berührungsunfreundliche kapazitive Benutzeroberfläche bringt dem TFT-Display jedoch einen kleinen Minuspunkt ein.

Für ein flottes Arbeitstempo soll ein Qualcomm Prozessor mit einer Leistung von 600 MHz sorgen. Im Test reagierten die einzelnen Programme auch wirklich recht schnell, lediglich beim Ausführen zweier Programme zur selben Zeit (Multitasking) kam das V350 etwas ins Stocken.

Des Weiteren wurde das Smartphone mit einem 512 MB großen Arbeitsspeicher und nochmals einem 512 MB großen Festplattenspeicher ausgestattet. Da der Speicher jedoch mit dem Betriebssystem Android 2.2 und einigen vorinstallierten Mini-Anwendungen gut belegt ist, lohnt sich der Nachkauf und Einschub einer maximal 32 GB großen micro SD-Karte!
Gute Werte liefert übrigens der Akku: Mit einer Leistung von 1400 mAh erlaubt die Lithium-Polymer Batterie das Führen von bis zu sechs Stunden langen Gesprächen.

Fazit

Das ViewSonic V350 ist für alle Smartphone-Einsteiger und noch etwas unsicheren Personen in Sachen High-End Technik wirklich empfehlenswert. Anspruchsvollere Nutzer dürften mit dem Gerät jedoch weniger zufrieden sein. Immerhin hat das ViewSonic V350 eine 5 Megapixel starke Digitalkamera und schließlich noch die clevere Dual-Sim Funktion zu bieten, mit der zum Beispiel geschäftliche Gespräche von privaten ganz einfach getrennt werden können.

0

Viewsonic Viewpad 10Pro – Tablet-PC mit innovativen Funktionen

Tablet ViewSonic - Viewpad 10ProMit seiner Premiere auf dem Mobile World Congress 2011 möchte der bekannte Elektronikhersteller ViewSonic seine aktuelle Neuschöpfung ViewPad 10Pro vorstellen. Die Besonderheit hierbei ist es, dass sowohl geschäftliche als auch private Anwender angesprochen werden sollen. Hinzu kommt, dass zwei Betriebssysteme auf dem Gerät laufen sollen. Neben Windows 7 wird ebenfalls eine Version der bekannten Benutzeroberfläche Android zur Verfügung gestellt. Um dieses hohe Maß an Leistung bewerkstelligen zu können, verfügt das ViewPad 10Pro über einen Oak-Trail-Prozessor von Intel.

Technische Eckdaten des ViewSonic Viewpad 10Pro

Die Vielfalt, welche ViewSonic mit diesem Modell erreichen möchte, kann nur genutzt werden, wenn sich die bevorzugten Anwendungen auf die beiden Systeme verteilen. Bei der Verwendung von Windows 7 werden beispielsweise Business-Anwendungen betrieben, wobei Android 2.2 mit beeindruckenden Spielen und den sozialen Netzwerken aufwartet. Wer meint, der Wechsel zwischen den Betriebssystemen sei mit einem Neustart oder einem komplizierten Procedere verbunden, irrt. Eine Programmschnittstelle erlaubt es, zwischen beiden Systemen flüssig wechseln zu können. Zur aktuellen Hardware hält sich ViewSonic bislang relativ bedeckt. Allerdings ist bekannt, dass der Tablet-PC mit einem 10 Zoll großen Touchscreen-Display daherkommt, wobei ein leistungsstarker Oak-Trail-Prozessor von Intel für das nötige Maß an Leistung sorgt. Zusätzlich kann von einem stromsparenden Betrieb profitiert werden. Diese Hardware-Komponenten sollen die zügige Navigation unter Windows sicherstellen.

Fazit

Das ViewPad 10Pro des Elektronikherstellers ViewSonic kommt mit beachtlichen Leistungsdaten daher. Neben einem hochwertigen Prozessor soll dieser Tablet in erster Linie durch die brilliante Darstellung hochauflösender Multimedia-Inhalte überzeugen. Das Touchscreen-Display sorgt in Verbindung mit den benutzerfreundlichen Betriebssystemen für eine einfache Handhabung aller Funktionen.

0

ViewSonic ViewPad 4 – Leistungsstarkes Smartphone mit zukunftsweisender Hardware

Tablet ViewSonic - ViewPad 4Mit dem ViewPad 4 veröffentlicht der renommierte US-Hersteller ViewSonic seine aktuelle Neuerscheinung. Obwohl dieses Gerät offiziell als Tablet gehandelt wird, ist das ViewPad 4 ein voll funktionstüchtiges Smartphone. Es kann alle Arbeitsschritte, welche für das Telefonieren, das Surfen im Internet oder das Aufnehmen von Fotos und Videos vonnöten sind, bewerkstelligen.

Technische Details des Viewsonic Viewpad

Das ViewPad 4 kommt mit einem vier Zoll großen Touchscreen-Bildschirm daher, welcher dank einer maximal erreichbaren Auflösung von beachtlichen 800 x 480 Pixeln sämtliche Multimedia-Inhalte in gestochen scharfer Qualität wiedergeben kann. Um alle veranlassten Arbeitsgänge binnen kürzester Zeit umsetzen zu können, wird ein leistungsstarkes Herzstück benötigt. ViewSonic spendierte seinem Smartphone aus diesem Grund einen hochwertigen Prozessor mit einer Taktrate von einem Gigahertz. Die zusätzlich angebrachte Kamera sorgt für erstklassige Fotoaufnahmen und wird dank einer Auflösung von 5 Megapixeln selbst höchsten Ansprüchen gerecht. Es erscheint ebenfalls möglich, Videos in gestochen scharfer 720p-Qualität bewerkstelligen zu können. Hinzu kommt eine zweite Kamera, welche an der Front montiert wurde und die Option der Videotelefonie ermöglicht. Um das mobile Internet mit allen Vorzügen genießen zu können, spendierte ViewSonic seinem kompakten Gerät die Unterstützung des Datenübertragungsstandards HSPA. Für die Beanspruchung des heimischen Netzwerks wurde ein WLAN-Adapter integriert. Eine Bluetooth 2.1-Schnittstelle ist der Garant für zügige Kopiervorgänge. Das in sich stimmige Gesamtpaket wird durch ein GPS-Modul sowie einen miniHDMI-Ausgang gekonnt abgerundet.

Verwendung einer eigens entwickelten Oberfläche

Um das Betriebssystem den technischen Finessen des ViewPad 4 in optimalem Maß anpassen zu können, hat der Hersteller eine eigene Oberfläche entwickelt. Aus diesem Grund kann das GPS-Adapter für die Anzeige von speziellen Zusatzprogrammen bereits auf dem Startbildschirm genutzt werden. Ein Beispiel hierfür ist die Darstellung der sozialen Netzwerke bei einem Aufenthalt innerhalb der eigenen vier Wände, wobei am Arbeitsplatz ausschließlich geschäftliche Anwendungen im Vordergrund stehen.

Fazit zum Viewsonic Tablet-PC

Mit dem ViewPad 4 trifft ein innovatives Smartphone auf den Markt, welches die Ambitionen besitzt, als leistungsstarker Tablet-PC aufzutreten. Gerade die perfekte Abstimmung der Hardware-Komponenten sowie das hohe Maß an Benutzerfreundlichkeit sind es, welche das ViewPad 4 in besonderem Maß auszeichnen.

0
Bei uns findest du Testberichte und Vergleiche für Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Tablets und Internetradios. Die Autoren von Portable Player blicken gerne auch über den Tellerrand hinaus und gucken sich Gadgets in verwandten Bereichen an. Wir schreiben gerne mal etwas über DAB+ und Internetradio, ebenso wie über Multi-Room-Systeme.